Zürich und Uetliberg – Herbst / Winter 2020/2021

Schneerekord am 15. Januar 2021

Keine Trams, kein Bus: Schneemassen legen Zürcher Verkehr lahm
https://www.srf.ch/play/tv/srf-news/video/keine-trams-kein-bus-schneemassen-legen-zuercher-verkehr-lahm?urn=urn:srf:video:f36e5184-1c1d-4def-950e-383c50f492cf&startTime=8

Chaos auf Strassen und im ÖV: «So etwas gab es in der Geschichte der VBZ erst zweimal» https://www.20min.ch/story/hilfe-wie-komme-ich-vom-fleck-451874723683

Uetliberg am Freitag, 8. Januar 2021

In der Stadt liegt ein Hauch Schnee. Welcher Städter denkt da an steile, schneebedeckte und glitschige Bergwege auf den Uetzgi? Wir spulten hoch. Umkehren wäre keine Option gewesen. Belohnt mit Aussicht und gestärkt mit einem Glühwein machten wir uns auf der „sicheren“ Strasse auf den Abstieg. Am Horizont versank die Sonne blutrot. Das Naturspektakel lenkte mich einen Moment ab, und just legt es mich auf den Rücken. Glück gehabt! Danach spürte ich den Ischias nicht mehr. Der Aufschlag hat wohl die Bandscheibe zurück an seinen Platz geschoben. Meine neue Therapie!
Die Dunkelheit liess keinen sicheren Schritt mehr zu. So nahmen wir den fast ebenen Weg zum Bahnhof Uitikon, wo wir die S-Bahn gerade wegfahren sahen. Statt eine halbe Stunde auf die nächste zu warten, wanderten wir entlang der Hauptstrasse bisTriemli zum ÖV. Nach guten fünf Stunden freute ich mich wieder so mal richtig auf die warme Stube.

Zürichhorn am Montag, 23.11.2020

Spaziergang zum Zürichhorn

Uetliberg am Sonntag, 22.11.2020

Zürichs Hausberg, der Üezgi. 451 m.ü. Zürichsee, 870 m.ü. Meer.

Webcam: https://uetliberg.roundshot.com/

Die Sicht war spaktakulärer, der Sonnenuntergang traumhaft.
Dazu der erste Glühwein der Saison.

Weihnachtlich, Uetliberg

Beim Abstieg war es schon dunkel im Wald. Doch meine Freundin führte mich sicher zurück in die Stadt. Danke.

Zürich City, 20.11.2020