Städtetrip nach Biel und Solothurn

Städtetrip nach Biel und Solothurn

Die erste Überraschung erwartete uns bereits am Bahnhof. Über die Kunstinstallation las ich in der Presse.

Als Teenie liebte ich es in Biel zu shoppen. Es gab coole Boutiquen, das welsche Flair faszinierte mich. Die Altstadt hingegen interessierte mich nicht. Dieses Mal aber wollte ich sie entdecken und war total beeindruckt:

Auf der Shoppingtour entdeckten wir einige spezielle Geschäfte . Das besondere Ambiente dieser Stadt fühlten wir beim Lunch in einem Strassencafé.
Auf dem Weg zum See machten wir es uns auf Liegestühlen bequem, die auf Parkfeldern installiert waren als Teil der Kunstausstellung.
Dann glitzerte der See vor uns und zog uns magisch an. Das Strandrestaurant ist ein Traumort mit Sand, Liegen und Bars. Was für ein Feeling!

Auf der Heimfahrt machten wir in Solothurn einen Stopover, besichtigten die Altstadt, dinierten auf einem romantischen Platz, bevor wir uns an der Aare ins Nachtleben stürzten.

Ein wunderbarer Tag! Da verschmerzten wir es, die Street Parade zu Hause verpasst zu haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.